Darmsanierung


Von Anfang an hatte die Behandlung der Darmschleimhaut in meiner Praxis einen hohen Stellenwert.

Wer gesund und fit sein möchte, sollte in erster Linie für einen gesunden Darm sorgen, denn der Darm spielt eine zentrale Rolle für unsere gesamte Gesundheit.

Vielen Menschen ist bewußt, dass  "irgendetwas" mit dem Darm nicht stimmt. Entweder stellt der ersehnte Stuhlgang sich viel zu selten ein, was zu Völlegefühl und übermäßigen Blähungen führt. Oder aber es quälen unkontrollierbar häufige Darmentleerungen, nicht selten mit krampfartigen                                                              Schmerzen verbunden, ein Reizdarm. 

Wird die Nahrung im Darm nicht richtig aufgeschlossen kommt es zu Gährungs- und Fäulnisprozessen wobei die  Darmschleimhaut angegeriffen wird und giftige Stoffwechselprodukte in den Körper rückresorbiert werden. Dies bringt auf die Dauer eine nicht unerhebliche Leberbelastung und eine allgemeine Übersäuerung mit sich.

Darmpilzen und unerwünschten Bakterien sind damit Tür und Tor geöffnet. Die nützlichen Darmbakterien schützen normalerweise die Darmschleimhaut, doch wenn die Darmflora durch die Einnahme von Antibiotika oder durch eine lang anhaltende ungesunde Lebensweise aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, ist dieser natürliche Schutz nicht mehr gewährleistet.

Der Darm ist gleichzeitig unser größtes Immunorgan, hier befinden sich fast 80 Prozent unserer Abwehrzellen. Ein gesunder Darm kann damit den besten Schutz vor Infekten bieten.

Ein gesunder und sauberer Darm ist  in der Lage, all die wertvollen Stoffe aus der Nahrung  aufzunehmen. Er scheidet das Gute vom Schlechten und entlässt alles überflüssige und schädliche.  Ein so gesundes Organ ist die Basis einer guten Gesundheit, von Jugendlichkeit und Frische.

      

Mittels moderner Stuhl-Labordiagnostik kann ich Probleme konkret aufdecken und anschließend gezielt, kompetent und individuell behandeln.